direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Masterarbeit: Auslegung und Simulation eines „intelligenten“ H2-Kraftstoffsystems exklusive und inklusive on-board H2-Verdichtung für Nfz-Anwendungen mit diffusiver H2-Verbrennung

Beschreibung

Die H2-Verbrennungskraftmaschine (VKM) nimmt neben der Brennstoffzelle und rein batterieelektrischen Fahrzeugen eine Schlüsselrolle zur vollständigen Dekarbonisierung des Verkehrssektors ein. Insbesondere im Nutzfahrzeugsektor besitzt diese Vorteile gegenüber einem batterie-elektrischen Antrieb und steht in direkter Konkurrenz zur Brennstoffzelle. Um Wirkungsgrade in der Größenordnung einer Brennstoffzelle erreichen zu können, sind diffusive H2-Brennverfahren ein logischer nächster Entwicklungsschritt. Zur Realisierung eines solchen Brennverfahrens werden jedoch hohe H2-Einblasedrücke benötigt, was wiederum in hohen Anforderungen an das H2-Kraftstoffsystem resultiert. Aus diesem Grund ist das Ziel dieser Arbeit die simulative Auslegung eines intelligenten H2-Kraftstoffsystems exklusive und inklusive on-board H2-Verdichtung für Nfz-Anwendungen mit diffusiver H2-Verbrennung.

Voraussetzungen:

  • Gutes Verständnis für thermodynamische Prozesse
  • Gute MATLAB/SIMULINK oder GT-Suite Kenntnisse
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Analytisches Denken
  • Hohes Interesse an Wasserstoffmobilität

     

Ansprechpartner*innen

PDF-Version

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions